Kundenbewertung

Warnemünde

17 Anzahl Bewertungen:

Ort 9,5
Informationen zum Wandern
Warnemünde

2 m Höhe Ort:

Warnemünde - Urlaub am breitesten Strand der Ostsee!

Warnemünde

"Warnemünn ankieken" - das lohnt sich! Neben weitläufigen, breiten Sandstränden bietet Warnemünde diverse Freizeit- und Sportaktivitäten sowie kulturelle Highlights. Als nördlichster Stadtteil der Hansestadt Rostock liegt Warnemünde nur ca. 15 km vom Zentrum Rostocks entfernt. Namensgeber des ehemaligen Fischerdorfs ist die Warnow, welche hier in die Ostsee mündet. An einem ehemaligen Mündungsarm des Flusses, dem "Alten Strom", findet man heute einen Fischereihafen, Fischrestaurants, beliebte Cafés und Boutiquen. Mit einem leckeren, fangfrischen Fischbrötchen auf der Hand dürfen Sie bei einem entspannten Bummel das Flair des Ostseestädtchens erleben.

Das Ortsbild von Warnemünde beherrscht der 1897 als Seezeichen erbaute Leuchtturm, welcher noch heute der Seefahrt dient, aber auch von Touristen besichtigt werden darf. Von der 30 m hohen Aussichtsplattform genießt man eine herrliche Sicht auf Warnemünde und die Küste. Der sogenannte "Teepott" ist ein sehr modernes, futuristisches Gebäude der Hyparschalenarchitektur. Hier könnten Sie in eines der Restaurants oder Cafés gemütlich einkehren. Weitere Touristenmagnete sind die jedes Jahr stattfindenden Veranstaltungen in Warnemünde, wie z. B. die "Warnemünder Woche" oder die "Hanse Sail". Nicht entgehen lassen sollten Sie sich zudem die Westmole, welche 530 m weit in die See ragt. Wie weit man die Mole betreten kann, hängt allerdings von den Wetterverhältnissen ab. Noch näher kann man der See kaum sein!

Ostsee

Wenn die Möwen kreischen, Ihnen die steife Meeresbrise um die Nase weht und ein leicht salziger Geruch in der Luft liegt, dann sind Sie im Urlaub an der Ostsee angekommen. Zumeist fantastisch warmes Wetter, kilometerlange Sandstrände, gepflegte Radwege auf den Deichen und die zum Teil noch gut erhaltene mondäne Bäderarchitektur vergangener, prunkvoller Zeiten locken jährlich unzählige Badegäste an die beliebteste See der Deutschen. Im Gegensatz zu ihrer im Westen gelegenen Schwester, der Nordsee, ist die Ostsee durch ein weitaus milderes Klima gekennzeichnet. Dennoch findet man auch hier das gesundheitsfördernde Reizklima vor. Aus diesem Grund haben sich hier in den letzten Jahren unzählige Wellnesstempel entlang der Ostseeküste angesiedelt, in denen man die Hektik des Alltags hinter sich lassen und seine Kraftreserven wieder auffüllen kann. Gar keine schlechte Idee, denn wenn man sein Wellnessprogramm beendet hat, warten zahlreiche weitere Aktivitäten wie Radfahren, Strandspaziergänge, Drachen steigen oder Surfen auf Sie. Das fruchtbare, üppig bewachsene Hinterland mit der angrenzenden Mecklenburger Seenplatte wird akkurat von den sandbedeckten und mit Strandhafer bewachsenen Dünen vor den anrollenden Wellen des Meeres geschützt.

Aktivitäten

In Warnemünde und Rostock gibt es ein vielfältiges Sport-, Spiel- und Spaßangebot. Sportlich Ambitionierte lockt Warnemünde mit einem großen Angebot an Wassersportarten, insbesondere bei Seglern und Surfern ist der Ostseeferienort beliebt und bekannt. Badeurlauber und Sonnenanbeter werden die langen, feinen Strände lieben.

Der Zoologische Garten in Rostock, der größte Zoo an der Ostseeküste, lädt mit seiner einzigartigen Park- und Waldlandschaft zum Entdecken der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt ein. Der Besuch einer der zahlreichen Museen wie dem Heimat- oder Schifffahrtsmuseum oder die Teilnahme an einer Stadtrundfahrt bringt Ihnen die Geschichte und die kulturellen Highlights der historischen Hansestadt Rostock näher.

Sollten Sie Warnemünde einmal von oben sehen und den Ausblick auf das offene Meer genießen wollen, dann lohnt sich eine Besichtigung des historischen Leuchtturms mit der ca. 30 m hohen Aussichtsplattform. Ab Mitte April ist auch das Karl's Erlebnisdorf in Rövershagen wieder täglich geöffnet. Viele Attraktionen, wie z. B. Karls rasante Kartoffelsackrutsche, Dorf-Minigolf, Quarkeria, Treckerladen und Seifenküche warten hier auf die Gäste.

​Golfanlage Warnemünde

27-Loch-Platz, Handicap 54
Die vom kanadischen Golfarchitekten David Krause designte und im Jahre 2009 eröffnete 27-Loch-Golfanlage befindet sich in wunderschöner Lage am Rande des Ostseebades Warnemünde. Die 27 Spielbahnen zeichnen sich durch den Einklang mit den natürlichen Gegebenheiten, den ökologischen Besonderheiten und durch klares, strategisches Design aus. So entstanden auf der ehemals landwirtschaftlich genutzten Fläche nicht nur eine einmalige Golfanlage, sondern auch neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Auf einem Areal von etwa 130 ha finden sich hier gleich drei ausgewachsene 9-Loch-Runden, sodass je nach Schwierigkeitsgrad die verschiedenen 18-Loch-Golfplätze miteinander kombiniert werden können:

Yachthafenresidenz Hohe Düne Course (Loch 1 - 9 & Loch 10 - 18):

Par 72, Länge Damen 5.901 m/Herren 6.173 m

Hotel Neptun Course (Loch 10 - 18 & Loch 19 - 27):

Par 72, Länge Damen 5.060 m/Herren 5.996 m

Strobel Course (Loch 19 - 27 & Loch 1 - 9):

Par 72, Länge Damen 5.061 m/Herren 6.001 m

Die Anlage verfügt außerdem über eine großzügig gestaltete Übungsanlage mit überdachten Abschlagplätzen, Putting-Green, weitläufigem Pitching- und Chipping-Green sowie eine Driving Range mit einer Länge von über 250 m. Auf dem öffentlichen 6-Loch-Kurzplatz haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bälle auf regulären Spielbahnen zu spielen, ohne eine nötige Platzreife zu besitzen. Nach einer erfolgreichen Golfrunde erwarten Sie anschließend im gemütlichen Clubrestaurant regionale und kreative Gerichte der Saison aus der offenen Küche.

Strand und Badeseen

Der feinsandige 5 km lange Strand von Warnemünde ist einzigartig und lockt jedes Jahr viele Besucher in das kleine Ostseestädtchen. Stellenweise ist der Strand sogar bis zu 100 m breit! Der Übergang vom Strand ins Wasser ist sehr flach und somit ideal für Kinder.

Aber auch Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten. Ob Surfen oder Wasserski, Warnemünde bietet ein breites Sportangebot. Am Strandabschnitt "Haus Undine" finden auch FKK-Fans ein geschütztes Plätzchen. Entspannen können Sie windgeschützt in einem der vielen bunten Strandkörbe entlang der Promenade, welche auch ein umfangreiches Gastronomieangebot bereit hält.

Ganz im Gegensatz zu den feinsandigen Stränden im Osten von Warnemünde, sind die Strände im Westen teilweise steinig mit einer rauen Steilküste. Sie bilden einen reizvollen Kontrast zum fast karibischen Flair des Hauptstrandes. Hier führt die über 500 m lange Westmole in die Ostsee, von der aus man die frische Meeresluft genießen und die großen Schiffe beobachten kann. Hier kommen Kreuzfahrtschiffe, Überseefähren und große Segelschiffe vorbei.

Ausflugsziele

Von Warnemünde aus können diverse Ausflüge in die Umgebung unternommen werden. Die vielen einladenden Ortschaften an der Ostsee, aber auch die Nähe zu den Hansestädten Lübeck, Wismar, Schwerin und Stralsund machen die Lage von Warnemünde so attraktiv. Am naheliegendsten ist ein Besuch der Innenstadt Rostocks, die neben einer großen Einkaufsstraße einige historische Schätze zu bieten hat. Das spätgotische Rathaus aus dem 13. Jahrhundert und die Marienkirche sind die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Nur 20 km von Rostock entfernt befindet sich Heiligendamm, "die weiße Stadt am Meer". Das älteste deutsche Seebad wird geprägt durch beeindruckende klassizistische Bauten aus dem 18. und 19. Jhd. und genießt noch heute den Ruf als exklusivstes Seebad Deutschlands.

Für Naturverbundene bietet sich ein Ausflug auf die ca. 30 km entfernte Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an. Die Landzunge liegt zwischen Ostsee und Bodden und ist ein wahres Naturparadies: Urwald, Moore, Steilküsten, Sand- und Naturstrände, hier gibt es jede Menge zu entdecken! Oder Sie wechseln das Land - von Rostock aus steuert nämlich die Überseefähre z. B. Gedser in Dänemark, Trelleborg in Schweden und Helsinki in Finnland an. Die Fahrt dauert zwischen 2 - 5 Stunden und ist in jedem Fall ein Abenteuer!

Abendunterhaltung

In Rostock und Warnemünde kommt abends keine Langeweile auf. Risikofreudige können in der Spielbank Warnemünde ihr Glück auf die Probe stellen und bei einem Kino-, Theater- oder Kabarettbesuch kommen alle Kulturinteressierten voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Bars, Diskotheken und typische Studentencafés und -kneipen wie das "Café Central" oder der "Studentenkeller" laden im Stadtkern Rostocks zum Feiern ein.

Genießer können in Rostock schlemmen, was das Herz begehrt! Von frischem Fisch bis hin zu internationalen Köstlichkeiten hat die Hansestadt kulinarisch einiges zu bieten. Heimische Spezialitäten wie die Rostocker Rauchwurst oder der Mecklenburger Rippenbraten sollten in jedem Fall probiert werden.

Anreise Warnemünde

  • Bahn: Rostock (ca. 15 km)
  • Flug: Rostock-Laage (ca. 45 km), Hamburg (ca. 195 km)

Unterkünfte in Warnemünde

Karte vergrössern

Suchen…

: Sommerurlaub Warnemünde

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.