Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Informationen zum Wandern
Kolberg

482 m Höhe Ort:

Kolberg - Mehr als nur ein Seebad!

Kolberg

Kolberg liegt an Polens Ostseeküste und kann sich über mehr als 1.800 Sonnenstunden im Jahr freuen. Es ist nicht nur ein idyllischer Badeort, der durch seine Lage an der Ostsee, dem weiten Sandstrand, vielen Sehenswürdigkeiten und historischen Gebäuden lockt, sondern ist auch ein Kurort mit Solequelle und medizinischem Moorbad. Im Mittelalter blühte Kolberg mit seinem natürlichen Hafen und den guten Fischgründen auf. Die Salzfunde in der Umgebung ermöglichten die Einlagerung des Fisches und der Ort wurde zu einem bedeutenden Handelszentrum. Heute ist es hauptsächlich als See-, Moor- und Solebad bekannt. Die unberührte Natur rund um Kolberg lockt zu vielen Sportaktivitäten wie Biken, Wandern, Kajakfahren, Angeln und Tauchen. Familien werden den weitläufigen, feinen Sandstrand und die ruhige Ostsee lieben und vielleicht auch die Wisente auf der Insel Wollin besuchen.

Polnische Ostsee

Die polnische Küstenregion an der Ostsee ist bekannt für lange, feine Sandstrände, eine weite Dünenlandschaft und idyllische Küstenorte. Das Landschaftsprofil Westpommerns bietet über 90 m hohe Klippen sowie Dünen und Wanderdünen, Seen und Flüsse. Die intakte Natur dieser Region ist Grundstein für mehrere Naturreservate und Nationalparks sowie Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Störche finden in der polnischen Ostseeregion Ruhe und Gelegenheiten zum Nestbau, sodass man hier von Anfang April bis Ende Juli Störche beobachten kann. Wandern und Fahrradtouren sind beliebte Urlaubsaktivitäten, aber natürlich bietet die Ostsee auch ideale Möglichkeiten zum Wind- und Kitesurfen. Segelboote und Taucher trifft man hier ebenso sehr häufig. Die Küstenorte haben sich gut auf den Tourismus eingestellt, kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie in den Restaurants und die polnische Gastfreundschaft wird Sie so überzeugen, sodass Sie sich rundum wohl fühlen werden bei einem Aktiv- oder Wellnessurlaub an der polnischen Ostseeküste.

Aktivitäten

Bei Radtouren rund um Kolberg kann man alle Highlights der Region entdecken! Da wären die Leuchttürme, die man besichtigen kann, alte Gutsdörfer, der wunderschöne Kamper See, Dünen und Wanderdünen, uralte Eichen und natürlich die Störche, die zwischen April und Ende Juli in ihren Nestern sitzen. Die Routen sind gut erschlossen, Kartenmaterial bekommen Sie an den Touristen-Informationszentren.

Geführte Radtouren in der Umgebung Kolbergs sind ebenfalls sehr beliebt, denn die Bikeguides sind äußerst humorvoll und können viele Insider-Geschichten über die Region erzählen.

Neben dem Biken kann man an der Ostsee natürlich Windsurfen und Tauchen, sogar Tauchgänge zu einem alten Wrack werden angeboten. Die Kajaktouren auf der Persante sind ebenfalls sehr zu empfehlen. Wer sich nach dem Sport entspannen möchte, hat ein breites Spektrum an Kur- und Wellnessangeboten in Kolberg zur Auswahl.

Aber auch die Besichtigung des alten gotischen Rathauses aus dem Jahre 1832 oder des Kolberger Doms mit seiner interessanten Geschichte sowie des Kolberger Leuchtturms - des Wahrzeichens der Stadt - sind spannende Abwechslungen vom Strandbesuch.

Strand und Badeseen

Der Ostseestrand von Kolberg besticht durch die Feinheit des Sandes, die reine Luft und gleichzeitig eine hübsche Uferpromenade mit Cafés, Restaurants und Shops. Im Sommer ist hier natürlich viel los, fliegende Händler laufen über den Strand, der Geruch von Sonnencreme liegt in der Luft und in den Restaurants und Cafés ist viel Trubel. Es gibt also immer etwas zu sehen und zu beobachten.

Ausflugsziele

Als Ausflugsziele bieten sich rund um Kolberg die Besichtigungen einiger Städte an: Treptow (ca. 30 km) ist ein gemütliches kleines Städtchen mit einem bis heute erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern, der gotischen katholischen "Pfarrkirche zur Mutterschaft Mariens" aus dem 14./15. Jhd. sowie der neugotischen St. Johannes Kirche.

Köslin (ca. 40 km) ist die nächste Großstadt in der Nähe von Kolberg und kann mit vielen kulturellen Angeboten, Museen, Ausstellungen, vielen Baudenkmälern und Kirchen, aber auch einer quirligen Innenstadt und einzigartigem Flair aufwarten. Der Nationalpark auf der Insel Wollin und der Leba Nationalpark (ca. 8 km) sind ein Muss für jeden Naturliebhaber und die Gärten Hortulus (ca. 25 km) begeistern nicht nur jeden Pflanzenfreund.

Ein Ausflug zum Kamper See (ca. 15 km) lohnt sich auch immer. Hier kann man in Ruhe Windsurfen, Paddeln, Rudern, Angeln oder einfach die Sonne und das klare Wasser genießen.

Abendunterhaltung

Ein abendlicher Spaziergang über den Strand, bei Sonnenuntergang auf der Düne sitzen oder über die ca. 220 m lange Seebrücke flanieren: Das sind beliebte Aktivitäten, bevor es ins Kolberger Nachtleben geht. Vor allem in den Sommermonaten pulsiert der Strandort und man kann ausgiebig feiern.

Aber auch kulinarisch kann man sich auf Kolberg verlassen. Die Restaurants an der Strandpromenade und der Innenstadt haben neben regionalen Spezialitäten auch internationale Highlights auf der Karte. Die meisten Restaurants sind auch auf ihre deutschen Gäste eingestellt und bieten die Speisekarte dementsprechend auch auf Deutsch an.

Anreise Kolberg

  • Bahn: Kolberg (im Ort), Treptow (ca. 30 km), Belgard (ca. 40 km)
  • Flug: Szczecin (ca. 95 km), Gdansk (ca. 225 km)

Unterkünfte in Kolberg

Karte vergrössern

Suchen…

: Sommerurlaub Kolberg

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.