Kundenbewertung

Swinemünde

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zum Wandern
Swinemünde

12 km Länge Wanderwege:

5 m Höhe Ort:

Swinemünde – Ostseebad mit extrabreitem Strand!

Swinemünde

Eine Stadt verteilt auf 3 Inseln – das ist ungewöhnlich. Swinemünde war einst das drittgrößte deutsche Ostseebad, gehört aber seit 1945 zu Polen. Innenstadt, Kurviertel und Teile des Hafens von Swinemünde liegen auf Usedom, Fährhafen, Bahnhof und Industriegebiete auf der Insel Wollin und ein weiterer kleiner Teil der Stadt auf Karsibór. Weil Kaiser Wilhelm regelmäßig hier zu Besuch war, wird das Ostseebad gerne als „Viertes Kaiserbad“ bezeichnet – neben Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Verbunden ist die Hafenstadt mit diesen 3 Bädern über die längste Strandpromenade Europas, die 12 km lang ist. Swinemünde selbst lockt mit einem der breitesten Strände der Insel Usedom. Bis zu 150 m breit ist er und bietet den verschiedensten Wassersportlern eine Heimat. Die Strandpromenade ist ebenso ein Anziehungspunkt für die Besucher der Stadt wie der Kurpark und das schöne Kurviertel mit den prunkvollen Villen im Stile der Bäderarchitektur.

Polnische Ostsee

Die polnische Küstenregion an der Ostsee ist bekannt für lange, feine Sandstrände, eine weite Dünenlandschaft und idyllische Küstenorte. Das Landschaftsprofil Westpommerns bietet über 90 m hohe Klippen sowie Dünen und Wanderdünen, Seen und Flüsse. Die intakte Natur dieser Region ist Grundstein für mehrere Naturreservate und Nationalparks sowie Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Störche finden in der polnischen Ostseeregion Ruhe und Gelegenheiten zum Nestbau, sodass man hier von Anfang April bis Ende Juli Störche beobachten kann. Wandern und Fahrradtouren sind beliebte Urlaubsaktivitäten, aber natürlich bietet die Ostsee auch ideale Möglichkeiten zum Wind- und Kitesurfen. Segelboote und Taucher trifft man hier ebenso sehr häufig. Die Küstenorte haben sich gut auf den Tourismus eingestellt, kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie in den Restaurants und die polnische Gastfreundschaft wird Sie so überzeugen, sodass Sie sich rundum wohl fühlen werden bei einem Aktiv- oder Wellnessurlaub an der polnischen Ostseeküste.

Aktivitäten

Natürlich konzentriert sich in einem Ostseebad das touristische Leben vor allem am Strand. Hier erschließen sich Ihnen ja auch so viele Möglichkeiten: von Wassersportarten wie Segeln und Kitesurfen über Nordic Walking bis hin zu Spaziergängen und Radtouren entlang der Strandpromenade. Auch ein öffentliches Schwimmbad gibt es hier – für Schlechtwetter-Tage.

Swinemünde verfügt über ein gut ausgebautes Radwegenetz, das die Stadt mit den Kaiserbädern, aber auch dem Achterland Usedoms verbindet. Ebenso zahlreich sind die Wanderwege. Dank der Inseltopografie sind die Wege relativ flach und damit auch perfekt für Familien geeignet.

Vogelliebhaber hingegen zieht es zum Ufer der Swine. Denn ihr Delta ist eines der wichtigsten natürlichen Vogelhabitate Polens.

Strand und Badeseen

Der Strand von Swinemünde gehört mit 150 m zu den breitesten auf Usedom. Hier finden nicht nur Sonnenanbeter ihr Plätzchen, sondern auch zahlreiche Wassersportler. Das Gebiet ist bei Kitesurfern ebenso beliebt wie bei Seglern und Surfern. Über die „längste Flaniermeile Europas“, eine 12 km lange Strandpromenade, ist der Strand mit denen von Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck verbunden. Die Strandpromenade gehört zu den beliebtesten Treffpunkten des Ortes.

Ausflugsziele

Bereits in Swinemünde selbst gibt es für Sie einiges zu erkunden. So beheimatet das schöne historische Rathaus heute zum Beispiel das Museum für Hochseefischerei mit mehreren großen Aquarien, in denen sich exotische Fische tummeln. Sehenswert sind auch die Befestigungsanlagen an der Swinemündung aus der Preußenzeit und das Wahrzeichen der Stadt, die Mühlenbake. Tolle Ausblicke genießen Sie vom Lutherkirchturm aus und natürlich vom 68 m hohen Leuchtturm im Norden der Stadt. Er ist der höchste an der Ostseeküste und über 308 Stufen zu erklimmen.

Auch die 3 anderen Kaiserbäder auf Usedom sind jedoch jederzeit einen Besuch wert. In Ahlbeck etwa bestaunen Sie die berühmte Seebrücke mit dem Gaststättenpavillon, das vornehme Heringsdorf wird beherrscht von wunderschönen Villen im mediterranen Stil und in Bansin beeindruckt zum Beispiel die Steilküste des Langenbergs. Zentral zwischen den 3 Seebädern liegt die OstseeTherme, die mit Bade-, Sauna- und Spalandschaft viel Raum für Entspannung bietet.

Abendunterhaltung

Swinemünde lockt mit einem lebendigen Nachtleben. Gestartet wird in einem der zahlreichen Restaurants des Ortes. Beliebt sind zum Beispiel die Fischrestaurants an der Strandpromenade. Anschließend zieht man auf einen Drink weiter in eine der Bars dort. Auch viele Jazz-Kneipen finden Sie in Swinemünde. Natürlich gibt es aber auch mehrere Diskotheken, die größtenteils an der Promenade liegen.

Swinemünde kann bei seinen Gästen zudem mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm punkten. Dazu gehören Kurkonzerte an der Promenade und verschiedene Feste.

Unterkünfte in Swinemünde

Karte vergrössern

Suchen…

: Sommerurlaub Swinemünde

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.